Bleiberecht


Was bedeutet Bleiberecht?

Für Menschen, die seit vielen Jahren als Geduldete in Deutschland leben, gibt es ein gesetzliches Bleiberecht. Das bedeutet: Sie können auch auf Dauer in Deutschland bleiben. Alleinstehende Menschen erhalten dieses Bleiberecht nach acht Jahren. Familien mit minderjährigen Kindern nach sechs Jahren. Jugendliche, die die Schule besuchen, nach vier Jahren. Die Bedingung dafür ist aber, dass diese Menschen Deutsch sprechen, nicht straffällig geworden sind und absehbar überwiegend für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen können. Für die Erlaubnis müssen Sie in der Regel gültige Pässe vorlegen.


Quelle: Deutsche Anwaltsauskunft, "Wie läuft ein Asylverfahren ab?"



Weitergehende Informationen s.