Kirchenasyl


Das »Kirchenasyl« steht in einer jahrhundertealten Schutztradition, aus der heraus es sich in den letzten drei Jahrzehnten zu einer Art Institution entwickelt hat, die dann eingreift, wenn Abschiebung in Gefahrensituationen droht. Das erste Kirchenasyl wurde im Jahr 1983 in Berlin gewährt. 1994 wurde die BAG Asyl in der Kirche e.V. gegründet. Dieses zugegeben kleine Schutzelement hat mehreren tausenden Menschen das Leben gerettet, hat innerhalb der verfassten Kirche Anstöße gegeben, hat Umkehr ermöglicht, hat Stellungnahmen herausgefordert. Viele Gemeinden haben in der Flüchtlingssolidarität Stärkung erfahren.

Quelle: Ökumenische Bundesgemeinschaft


Kirchenasyl A-Z



Rheinland-Pfalz

Landesweiter Referent für Flucht und Migration
Arbeitsgemeinschaft Diakonie in Rheinland-Pfalz

Uli Sextro | Große Bleiche 47 | 55116 Mainz
Tel/Fax: +49 . 6131 . 32741-26 / -99
E-Mail: Uli.Sextro@evkirchen-diakonie-rlp.de
Info: Vermittelt keine Gemeinden für Kirchenasyl

Download